So funktioniert's

Auf crowdEner.gy können Sie online in Erneuerbare Energien-Projekte investieren. Durch Crowdfunding von Energiegenossenschaften können sich alle an der Energiewende beteiligen - bei den meisten Projekten schon ab 500 Euro.

Zusätzlich können Sie auch soziale Projekte in Deutschland oder in Entwicklungsländern durch Spenden unterstützen. Hier erhalten Sie keine Rendite, gerne aber eine Spendenquittung. Bei der Auswahl der sozialen Erneuerbare Energien-Projekte achten wir darauf, dass das Projekt in seiner Region die Bildungsbedingungen verbessert und ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum in Gang setzt.

 
Möchten Sie investieren?
  1. Registrieren Sie sich hier.
  2. Wählen Sie eines unserer aktuellen Projekte.
  3. Investieren Sie, indem Sie
  • die Beitrittserklärung ausdrucken und unterschreiben,
  • Ihren Genossenschaftsanteil auf ein Treuhandkonto überweisen,
  • und sich womöglich sogar aktiv in das Projekt einbringen.
  1. Nach erfolgreichem Abschluss des Fundings (und ggf. nach Abschluss der Bankfinanzierung) überweist der Treuhänder das eingesammelte Geld als Eigenkapital  an die Energiegenossenschaft. Scheitert das Funding, erhalten Sie Ihr Geld zurück.
  2. Nach der Gründung der Energiegenossenschaft erhalten Sie Informationen zum Projektfortschritt (z.B. Bau, Kauf, Geschäftsbetrieb). Sie erhalten jährlich Ihre Ausschüttungen und können an den Jahresversammlungen teilnehmen.

Suchen Sie Investoren?

  1. Senden Sie uns Details zu Ihrer Projektidee (pdf) an info@crowdEner.gy. Bereiten Sie die Unterlagen idealerweise schon so auf, wie Sie sie den potentiellen Investoren auf unserer Plattform präsentieren wollen.
  2. Gründen Sie eine Energiegenossenschaft, falls Sie keine bestehende für Ihr Projekt nutzen möchten. Beim Gründungsprozess beraten wir Sie; er dauert üblicherweise nur wenige Wochen.
  3. Unterzeichnen Sie unseren Plattformvertrag.
  4. Überzeugen und begeistern Sie Ihre potentiellen Investoren vom Projekt! Dabei hilft insbesondere ein starker örtlicher, thematischer oder persönlicher Bezug.
  5. Nach erfolgreichem Funding (und ggf. nach Abschluss der Bankfinanzierung) überweist der Treuhänder das eingesammelte Geld als Eigenkapital an die Energiegenossenschaft. Scheitert das Funding, erhalten die Investoren ihr Geld zurück.

Hier finden Sie Hintergrundinformation zum Thema Crowdfunding und zu Energiegenossenschaften.

Haben Sie weitere Fragen oder Projektideen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie an!